DIY Nadelkissen

Passiert es euch beim Nähen auch immer, dass ihr die Nadel irgendwo kurz weglegt, sei es auf der Couch (wenn ihr auf der Couch irgendwas zusammennäht) oder auf dem Bett oder dem Tisch und die Nadel nicht mehr aufzufinden ist, weil sie auf dem Untergrund, auf dem sie liegt, nicht zu sehen ist? Dann fährt man mit der Hand drüber um sie zu suchen und sticht sich meistens dabei immer in den Finger…

Damit das nicht passiert habe ich mir jetzt ein kleines Nadelkissen gefertigt, um die Nadel dort zu parken.

Zum nachmachen, benötigst Du:

Filzstoff ~ Schere ~ Nadel ~ Faden ~ Watte

Die gewünschte Form (Herz ist immer schön) zweimal aus dem Filzstoff ausschneiden und zur Hälfte am Rand zusammennähen.

Mit Watte füllen.

Rest zusammennähen. Fertig!

Izabela

4 Comments

  1. Hallo Izabela, das Problem kenne ich nur allzu gut und finde die Idee toll. Einfach, praktisch und individuell :)
    Mir selbst habe ich eins in einer Herz- und einer Wölkchenform gemacht.
    Danke für Anleitung und Idee :)
    LG Samanta

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *