Fotoshooting mit den „little friends“

Gestern hatten wir ein großes Fotoshooting mit den kleinen Tierchen. Diese Tierchen lagen schon seit Monaten im Körbchen versteckt, damit sie nicht verstauben^^. Elisa (das ist meine kleine Tochter, zuckersüß aber zur Zeit ein kleines Terror-Würmchen, das non stop Aufmerksamkeit braucht) kann damit noch nicht spielen, dazu ist sie noch zu minimini (4 Monate). Aber für das große Shooting durften die Kuscheltiere gestern kurz ans Licht. Seht wie fotogen sie sind:

1

Zum Häkeln dieser süßen Kuscheltierchen (oder auch Amigurumi genannt), bin ich auch während meiner Schwangerschaft gekommen. Da hat es mir die Wolle und die Häkelnadel richtig angetan und ich konnte es kaum erwarten aus der Arbeit nach Hause zu kommen um an meinem kleinen Zoo weiterzuarbeiten 😀

Alle diese Tierchen bestehen aus Bällen, wer Bälle häkeln kann, kann auch ganz einfach mal schnell ein Kuscheltierchen häkeln :) Ich finde die Anleitungen von Nadelspiel auf Youtube immer am Besten.

Nach dem erfolgreichen Shooting verabschiedeten sich unsere kleinen Freunde wieder in das Körbchen. Wenn Elisa aus dem Alter raus ist, wo sie sich alles was sie in die Hände bekommt in den Mund steckt, werden sie wieder ausgepackt und dann kann endlich mit ihnen gespielt werden! Und bis dahin: Guten Schlaf!

Izabela

5 Comments

  1. Also in die „little friends“ habe ich mich sofort verliebt! Zuckersüß und sehr schön gemacht! :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *