I do it myself & I love it

 

Die Liebe Dörthe von ars textura hat das Thema mit dem DIY angesprochen und zur Linkparty eingeladen – da mach ich doch glatt mal mit :) Ich selber bin ja auch so ein DIY-ler, ist auf diesem Blog ja kaum zu übersehen. Bevor ich meinen eigenen Blog gestartet habe, habe ich oft und viel im Net auf Blogs gesurft und neben den vielen tollen Fashionblogs mehr und mehr DIY-Blogs entdeckt. Und war begeistert! Wie viele Menschen es gibt, die handwerklich begabt sind! Und dass sie die Zeit und Lust dazu haben, denn hinter einem DIY-Projekt steckt meistens richtig viel Arbeit – das weiß ich selber nur zu gut.

Bei mir hat die Sucht nach dem Stricken und Häkeln kurz vor meiner Schwangerschaft angefangen. Zuerst waren es nur Schals. Da gabs dann zu Weihnachten selbstgemachte Geschenke, Familie und Freunde wurden damit ausgestattet 😀 Als ich dann wusste, dass ein Baby unterwegs ist fing es an mit Babysachen. Gehäkelte Mützchen, Jäckchen, Kuscheltiere und Babydecken. Wie schon in diesem Beitrag erwähnt, freute ich mich immer nach der Arbeit noch ein paar Stunden an meinen Werken zu arbeiten. Oft musste ich die Sachen aufmachen, weil Fehler drin waren, das hat mich aber nicht gestört. Oft wurden Arbeiten nicht zu Ende gehäkelt und nach einiger Zeit wurde wieder alles aufgetrennt – das hat mich auch nicht gestört. War ein schöner Zeitvertreib und da fällt mir grad ein Zitat ein, das ich letztens gelesen habe:

DIY macht glücklich, absolut! Es ist ein schönes Hobby und schöner Zeitvertreib. Und man ist schon ein bisschen stolz auf die selbstgemachten Sachen.

Ich wünsche allen DIY-lern weiterhin ganz viel Spaß mit Euren Projekten und allen, die es noch nicht probiert haben – Fangt an!

Viele Grüße!!!

Izabela

4 Comments

  1. Hallo Izabela,

    ja…es ist schon fast eine Sucht…aber ehrlich: man kann weitaus schlimmere Laster haben 😉
    Häkeln und stricken kann ich so gar nicht, ich meine…klar: ich kann häkeln und stricken vom technischen her…aber wirkliches Objekt, sei es Socken oder auch nur ein Häkelblümchen, bekomme ich irgendwie nicht hin….dafür habe ich kein Talent….leider….umso schöner finde ich dann Deine süssen Sachen!
    Liebe Grüße von einer Süchtigen zur anderen
    Smilla

    • Hallo Smilla,
      danke für die netten Worte!
      Leider kann ich zur Zeit, wegen einer fiesen Entzündung in der Schulter, meinem Hobby – dem Stricken/Häkeln nicht nachgehen und finde es schrecklich!!
      Ganz liebe Grüße – ich werde mich mal bei Dir umschauen :)

  2. Liebe Izabela,
    vielen Dank für deinen schönen Post! Häkeln und Stricken ist einfach toll! Wenn ich mal Mutter werde, werde ich sicher auch richtig viele Babysachen machen :-) Deine Babysachen sind wirklich zuckersüß! :-)

    Liebe Grüße
    Dörthe

    • Hallo Dörthe,
      dankeschön :)
      Haha… ja wenn Du Mutter wirst, wirst du garantiert diese kleinen Sachen stricken/häkeln, das gehört irgendwie einfach dazu!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *