Schreibzeit #1


„Neues Jahr, neues Glück?!“

 Genau mit diesem Motto bin ich dieses Sylvester ins neue Jahr 2015 gestartet! Nie zuvor hatte ich irgendwelche guten Vorsätze gefasst oder Pläne geschmiedet. Doch dieses Jahr ist das anders. Warum? Denn dieses Jahr werde ich jede Minute genießen. Vor mir liegt ein ganzes Jahr „Ferien“, „Urlaub“, „Freizeit“. Wie kommts? Ich bin in der wunderschönen Zeit, die sich Elternzeit nennt und in der es ausschließlich um die Erziehung meines Kindes geht, oder auch: ums Überleben ;). Einfach ist es aktuell nicht, da das kleine Monster meine gesamte Aufmerksamkeit in Anspruch nimmt, aber wie bereits erwähnt, es ist dennoch die wunderbarste Zeit in meinem Leben und ich genieße sie. Neben dem allerwichtigsten Vorsatz meinem Baby eine gute und fürsorgliche Mutter zu sein, habe ich mir außerdem vorgenommen dieses Jahr kreativer zu sein (daher der Blog), mehr Sport zu treiben, eine bessere Hausfrau zu sein, dieser Vorsatz beinhaltet meine Kochkünste zu verbessern 😉 und mich besser um meine Pflanzen zu kümmern, mehr zu lachen und zumindest versuchen ein bisschen mehr zu schlafen!

In diesem Sinne… macht es alle gut, genießt das neue Jahr und bleibt gesund!

Die Inspiration für diesen Post kommt von Bine (waseigenes.com) und Ihrer wunderbaren Idee Schreibzeit.

Liebe Grüße, Iza

Diese schönen Baby Mobile


Kennt ihr diese bezaubernden Baby Mobile auf Pinterest, die man in allen möglichen Varianten und Motiven finden kann und die meist von amerikanischen Nutzern gepinnt werden? Auf Pinterest habe ich zum Ende meiner Schwangerschaft in schlaflosen Nächten Stunden (wenn nicht Tage) verbracht, auf der Suche nach Inspirationen für die Baby-Ecke. Zu kaufen gibt es so süße Sachen bei uns nicht, zumindest habe ich nichts gefunden, deswegen musste ich selber ran an Schere, Nadel, Faden und Filzstoff.

 

Die Wölkchen und Vögel hängen übrigens auf kleineren, dünnen Ästen, die ich draußen gesammelt und mit weißer Acrylfarbe angemalt habe. Die Äste müssen schön trocken sein, damit Farbe darauf gut haften bleibt.

 

Eigentlich hängen die Mobile über dem Bettchen, aber ich habe sie als Deko auf einem Regal über der Wickelkommode stehen. Macht sich dort auch super gut :)

Und alle lieben „Granny Stripe“


Eines der tollsten Häkelmuster – wie ich finde – ist das Granny, egal ob in Streifen (Stripe) oder Quadraten (Square). Deshalb darf dieses in meinem Repertoire auch nicht fehlen. Diese schöne Decke habe ich während meiner Schwangerschaft gehäkelt.

Das Muster ist wirklich einfach und schnell zu häkeln. Nachdem die Anfangsluftmaschenkette in der gewünschten Länge gehäkelt ist werden in der zweiten Reihe jeweils in jede dritte Masche drei ganze Stäbchen gehäkelt. In den folgenden Reihen werden jeweils in das große Loch wieder drei ganze Stäbchen gehäkelt und so weiter…

Im Internet gibt es unzählige Videoanleitungen. Hier ist z.B. eine, nach der ich das Muster häkeln gelernt habe :)

Der Spaß beginnt…


Wie konnte es auch anders kommen – zusammen mit der Schwangerschaft und dem (wie man so schön sagt) Nestbautrieb erwachte bei mir die Liebe zum Häkeln und Stricken. Mittlerweile bin ich schon Stammkundin bei dem Wolleladen um die Ecke und immer auf der Suche nach neuer schöner Wolle. Ein regelmäßiger Blick in den Restposten-Korb garantiert immer einen lohnenden Einkauf 😀

Auf zu den Nadeln Mädels und los gehts...